FAQs zu deiner Bewerbung bei Emporion

Auf welchem Wege kann ich mich bewerben?

Nutze das Onlineformular oder richte eine Email an
jobs@emporion-gmbh.de und erhalte binnen 72 Stunden eine Antwort.

Ist eine Initiativbewerbung sinnvoll?


Auf jeden Fall. Eigeninitiative ist ein Must-Have unserer täglichen Arbeit.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?


Du solltest authentisch, empathisch und wissbegierig sein – ein Teamplayer, der Selbstverantwortung zeigt und gestalten will. Natürlich müssen auch die fachlichen Voraussetzungen sowie entsprechende Vorerfahrung vorhanden sein, die Dich als Teammitglied wertvoll machen.

Gibt es bevorzugte Studienrichtungen?


Solide betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wichtig, technische und branchenbezogene Kenntnisse und Erfahrungen ebenso. Ein wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss ist also keine Voraussetzung.

Wie ist der Stand meiner Bewerbung?


Wir halten Dich regelmäßig informiert. Solltest Du Fragen haben, wende Dich an jobs@emporion-gmbh.de oder Deinen Dir bekannten Ansprechpartner.

Wie geht es nach dem Eingang meiner Bewerbung weiter?


Das Recruiting-Team entscheidet schnell, spätestens nach 72 Stunden erhältst Du eine aussagekräftige Antwort. Am Anfang steht ein Telefoninterview, bei dem wir grundlegende Fragen und auch die nächsten Schritte klären. Wir haben kurze Entscheidungswege, so dass wir in der Regel nach dem darauffolgenden persönlichen Gespräch eine Entscheidung treffen.

Wie lange dauert es, bis ich eine Rückmeldung erhalte?


Recruiting ist kein Thema der Personalabteilung, weshalb eine Antwort projektbedingt auch einmal etwas dauern kann. Sofern wir aber nicht gerade Firmen in entlegenen Gebieten ohne Internet besuchen, erhältst Du spätestens nach 72 Stunden eine Antwort.

Wie gestaltet sich das Auswahlverfahren?


Der Fit zählt. Wir wollen zu dem Ergebnis kommen, dass wir Dir ein Umfeld bieten, in dem Du Deine Leistungsfähigkeit entfalten kannst und Deine Stärken im Team zur Geltung kommen. Der Entscheidungsweg ist kurz, die Entscheidungsträger sind von Anfang an eingebunden und Dir bekannt.

Wieviel Zeit sollte ich für ein Praktikum mitbringen?


Soviel Zeit wie nötig, um nicht nur den M&A-Alltag kennengelernt zu haben. Du bist von Anfang an bei realen Projekten involviert und solltest zum Ende Deines Praktikums Deinen Beitrag zum Projekterfolg bewerten können. Dafür braucht es, abhängig von Vorkenntnissen, mindestens drei Monate. Wir freuen uns natürlich, wenn Du uns eine längere Zeit begleitest.

Wie gestaltet sich die Arbeitszeit?



Flexibel. Wir kennen keine Face-Time und auch wenn es keine Stechuhr gibt, ist uns Work-Life-Balance wichtig. Buy-Side M&A verlangt strategisches Denken, Empathie und Kreativität – und dies wiederum ein Leben auch außerhalb des Büros. Unter Flexibilität verstehen wir auch, in arbeitsintensiven Phasen das Team zu unterstützen.

Gibt es eine Homeoffice-Regelung?


Nein, wir unterstützen aber Homeoffice, wenn es Dir für Deine Arbeit hilft und die an das Team gestellten Aufgaben eine virtuelle Zusammenarbeit erlauben.

Wie wichtig sind Sprachkenntnisse?


Die Mehrheit unserer Projekte ist international, ein verhandlungssicheres Englisch ist also Voraussetzung. Für die tägliche Zusammenarbeit sind ebenfalls solide Deutschkenntnisse erforderlich. Weitere Sprachkenntnisse sind willkommen.

Benötige ich einen Führerschein?


Für den Berufseinstieg ist ein Führerschein notwendig, bei einem Praktikum von Vorteil.

Habe ich Kundenkontakt?


Wir arbeiten mit Menschen für Menschen, alle Teammitglieder haben Kundenkontakt, auch innerhalb eines Praktikums.

Besteht die Chance nach einem Praktikum übernommen zu werden?


Auf jeden Fall. Im Praktikum beschreitest du eine steile Lernkurve, Projekte überdauern ein Praktikum und bieten dir die Chance nahtlos auch auf Dauer mit uns zu arbeiten.

Gibt es Stellen als Werkstudent?


Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass unsere Projektarbeit und die nur phasenweise Anwesenheit eines Werkstudenten nicht zusammenpassen. In einem vorgelagerten Praktikum kannst Du uns vom Gegenteil überzeugen und wärst damit nicht der Erste.

Gibt es befristete Stellen?


Nein. Wir sind davon überzeugt zu Beginn eine gute gemeinsame Entscheidung zu treffen und stehen dazu. Emporion wächst mit seinen Teammitgliedern, weshalb wir Arbeitsverhältnisse so gestalten, dass sie auf Dauer sind.

Besteht die Möglichkeit sich im Zuge des Bewerbungsprozesses mit Teammitgliedern auszutauschen?


Ja, sprich uns bei Bedarf gerne darauf an, schließlich haben wir nichts zu verheimlichen. Nicht nur unser Geschäftsmodell ist bewiesenermaßen auf Langfristigkeit ausgelegt, unsere Zusammenarbeit ist es auch. So haben wir bspw. die geringste Fluktuation innerhalb der M&A-Branche. Daher freuen wir uns, wenn Du die Prüfung des „Personal Fit“ genauso ernst nimmst wie wir.